IMG_2944

Double Chocolate Brownies mit Frischkäse-Himbeer-Guss

Ich bin dem Backfieber verfallen! Also schon seit einigen Jahren, aber da der Herbst hier loslegt und Weihnachten schon fast wieder vorbei ist, könnte ich die ganze Zeit nur backen. Und kochen, aber da ist ja Alltag.

Naja, gestern habe ich dann jedenfalls ein Rezept aus der Lecker 10/2012 mit ein paar Individualisierungen nachgebacken. Zudem habe ich das Rezept halbiert, weil wer schafft schon 24 Brownies? 😉

Zutaten

75g weiße Schokolade (hier: Milka)
50g Zartbitterschokolade (ich habe eine von Sarotti mit Kakaosplittern genommen)
200g Doppelrahmfrischkäse
150g Zucker (25g für den Guss, der Rest für den Teig)
1 TL flüssiges Vanillearoma
3 Eier (1 für den Guss, der Rest…na, ihr wisst schon)
150g TK-Himbeeren
125g Butter
30g Kakao
150g Mehl
1/2 gestrichener TL Backpulver

1. Form fetten. Ich habe eine quadratische Auflaufform aus weißer Keramik genommen.
2. Weiße und Zartbitterschokolade (jeweils 50g) in kleine Stücke zerbrechen und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen.
3. Nun zum Guss: Frischkäse mit einem Ei, 25g Zucker und dem Vanillearoma vermengen. Die Himbeeren aus den Tiefkühler nehmen und zur Seite stellen.
4. Nun sollte sich über den Wasserbad eine homogene Butter-Schokolade-Masse gebildet haben. Herd ausschalten und Kakao und den restlichen Zucker untermengen. . Inzwischen den Ofen auf 175°C bzw. 150°C Umluft vorheizen.
5. Die 2 übrigen Eier verquirlen und unter den Teig ziehen. Vorsicht, das Ganze wird sehr schnell sehr fest!
6. Jetzt schnell Mehl und Backpulver untermengen und danach die restlichen 25g weiße Schokolade in kleine Stückchen brechen und in den Teig geben.
7. Nun den Teig in die gefettete Form geben und glattstreichen. Dann die angetauten Himbeeren in den Frischkäse-Guss geben, vorsichtig vermengen und auf dem Schoko-Teig verteilen.
8. Ab in den vorgeheizten Ofen damit und 40 – 45 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und genießen!